Die Musica Medica® Methode

Der Veterinärmediziner Prof. Dr. Y. Schiftan erforscht bereits seit den 90er Jahren die entspannende Wirkung von Musik auf den Organismus. Die 1992 patentierte Methodik Musica Medica® findet seitdem Anwendung in der Humanmedizin sowie Pädagogik und die Wirkung konnte in vielen Studien bewiesen werden. Die Methodik macht sich dabei zunutze, dass Musik ein Kommunikationsmittel ist, das menschliche Gehirne leicht verstehen und worauf Menschen emotional reagieren. Schmerzen sind oftmals Auslöser von Stress und Depressionen, da Schmerzen die gesamte Lebensqualität einschränken und sich auf die Psyche auswirken.

Musica Medica® – Stimulation durch Musik und Vibration

Bei der Musica Medica® Methode erfolgt eine akustischen Stimulation durch die Wiedergabe von Musik. Verschiedene Hirnareale werden von der Musik stimuliert, doch das Besondere ist die gleichzeitige Stimluation durch Vibration. Das somatosensorische (körperliche Wahrnehmung) und motorische Areal des Hirns wird dadurch angeregt, wodurch eine zusätzliche Schmerzreduktion wahrgenommen werden kann. Durch sanfte Vibrationen werden die Mechanorezeptoren (Berührungssensoren) der Haut so stimuliert, wodurch Schmerzen schwächer wahrgenommen werden. So findet bei der Musica Medica® Methode eine multisensorische Stimulation statt und beide Reize wirken beruhigend, schmerzlindernd und stressreduzierend.

Erfahren Sie mehr auf den folgenden Seiten

[pagelist_ext]

Der Veterinärmediziner Prof. Dr. Y. Schiftan erforscht bereits seit den 90er Jahren die entspannende Wirkung von Musik auf den Organismus. Die 1992 patentierte Methodik Musica Medica® findet seitdem Anwendung in der Humanmedizin sowie Pädagogik und die Wirkung konnte in vielen Studien bewiesen werden. Die Methodik macht sich dabei zunutze, dass Musik ein Kommunikationsmittel ist, das menschliche Gehirne leicht verstehen und worauf Menschen emotional reagieren. Schmerzen sind oftmals Auslöser von Stress und Depressionen, da Schmerzen die gesamte Lebensqualität einschränken und sich auf die Psyche auswirken.

Musica Medica® – Stimulation durch Musik und Vibration

Bei der Musica Medica® Methode erfolgt eine akustischen Stimulation durch die Wiedergabe von Musik. Verschiedene Hirnareale werden von der Musik stimuliert, doch das Besondere ist die gleichzeitige Stimluation durch Vibration. Das somatosensorische (körperliche Wahrnehmung) und motorische Areal des Hirns wird dadurch angeregt, wodurch eine zusätzliche Schmerzreduktion wahrgenommen werden kann. Durch sanfte Vibrationen werden die Mechanorezeptoren (Berührungssensoren) der Haut so stimuliert, wodurch Schmerzen schwächer wahrgenommen werden. So findet bei der Musica Medica® Methode eine multisensorische Stimulation statt und beide Reize wirken beruhigend, schmerzlindernd und stressreduzierend.